Auswirkungen der Corona-Krise

Der ORF  berichtet heute über eine Studie zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die psychische Gesundheit: Gereiztheit, Energielosigkeit, Erschöpfung, Überlastung, Freudlosigkeit haben zugenommen.

Gelassenheit, Ruhe, Kraft schöpfen, Freude tanken ….  Wie war das vor Corona? Wie gelingt Ihnen das heute? Nehmen Sie sich trotz aller (Doppel-)Belastung dafür Zeit? Wer unterstützt Sie dabei?

 

 

 

Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Ein Jahr Ausnahmezustand … und was bringt die Zukunft? Hoffnung, Zweifel, Ängste, ein „jetzt erst recht“, … welches Gefühl, welche Gedanken be-„herrschen“  Sie jetzt?

Was tun Sie für sich damit Ihr Geist, Ihre Seele, Ihr Körper den Zustand des „ruhigen Teiches“ erreicht? Gelingt es Ihnen immer? Phasenweise? Fallweise? Oder gar nicht?

Das erschaffen eines „Wohlfühlortes“ durch Ihre eigene Kreativität kann gerade jetzt unterstützend wirken. Mehr dazu …

Frühling – Wandlungsphase Holz

Ein Blick aus dem Fenster lässt vermuten, dass der Frühling noch weit entfernt ist. Für die Meteorologie ist jedoch bereits seit dem 1. März Frühling, und die Astronomie hat den Frühlingsbeginn heuer am 20. März um 10:37 (MEZ) angesetzt ….

Frühling … Neubeginn … Wachstum … Zeit sich auf das Neue zu besinnen … sich Zeit nehmen und wahrzunehmen, was da keimt und sprießt. Da ist es hilfreich, auszumisten! So wie es im Garten notwendig ist das Alte, Verdorrte zu entfernen um die neuen, zarten Keime und Knospen zu entdecken, entlastet uns ein Frühjahrsputz auf allen Ebenen – Körper, Seele,  Geist – und schenkt uns Kraft und Leichtigkeit der Frühlings-Holz-Energie.

Was steht auf Ihrem KSG-Frühjahrsputz-Programm? Putzen Sie allein? Gibt es eine vertraute Gruppe? Gerade jetzt – in den Zeiten der Pandemie – kann es sinnvoll sein, sich bei diesem Reinigungsprozess begleiten zu lassen.

… die wahren Abenteuer sind im Kopf ….

mit Lesen durch die Krise … die „heldenderfreizeit“ haben sich in Wien umgesehen und viele tolle Buchhandlungen – mit Mehrwert – aufgestöbert. Hier ihr Bericht ….

 

Coaching und Supervision …

Termine sind bei mir sowohl „live“ als auch per Zoom oder Skype möglich.

In der Vergangenheit habe ich auf Wunsch von Klient_innen auch während eines gemeinsamen Spazierganges gecoacht. Wie wär’s damit?  Coaching im Freien, z. B. Schlosspark Schönbrunn.

Ich bin telefonisch  unter 0676 843 766 613 oder  per Mail brigitte@wuich.at erreichbar.

 

2021 … Hoffnung & Zuversicht

„… Stell dir vor, alle Menschen, leben ihr Leben in Frieden. … Stell dir vor, alle Menschen, teilen sich die Welt. …“ (John Lennon)

 

Zuversicht kann gelernt werden (2) ….

Ich habe vor einiger Zeit hier den Termin eines Vortrages der Uni Wien zum Thema „Kann man Zuversicht lernen?“ veröffentlicht. Dazu ein paar Gedanken ..

Was hemmt, was fördert unsere Fähigkeit zuversichtlich zu sein?

Weiterlesen

Zuversicht kann gelernt werden …

Ich habe vor einiger Zeit hier den Termin eines Vortrages der Uni Wien zum Thema „Kann man Zuversicht lernen?“ veröffentlicht. Dazu ein paar Gedanken …

Was hemmt, was fördert unsere Fähigkeit zuversichtlich zu sein?

Weiterlesen

Kältetelefon

Der aktuelle Slogan des Gesundheitsministeriums lautet „schau auf dich, schau auf mich“ … gerade in der kalten Zeit ein wichtiger Slogan, der auch lebensrettend für die vielen obdachlosen Menschen in Österreich sein kann. In jedem Bundesland gibt’s ein Kältetelefon! Weiterlesen ….

 

In Zeiten des Lockdown …

Welche Betriebe müssen aufgrund der angekündigten Coronavirus-Einschränkungen geschlossen bleiben? Welche Betriebe dürfen offen bleiben? Die Wirtschaftskammer hat dazu eine Liste erstellt: Lebens- und Sozialberater_innen dürfen offen halten.

Sie können daher auch während des Lockdown Ihre „Live“- Termine mit mir wahrnehmen. Ich arbeite jedoch auch gerne mit Ihnen per Skype oder Zoom.

Ich bin telefonisch  unter 0676 843 766 613 oder  per Mail brigitte@wuich.at erreichbar.